Drei Jäger räumen Zul’Farrak auf!

Ja, Jäger sind seltsam ungeliebt in Instanzen. Dabei können mehrere Jäger zusammen sich unglaublich ergänzen. Das Jäger-Team des letzten Wochenendes war Caroline (lvl51, Skillung Treffsicherheit/Markmanship), Rhion (lvl48, Skillung Survival/Überleben) und meine Wenigkeit (lvl53, Skillung Tierherrschaft/Beastmaster). Also: gnadenlos gute Ergänzung von den Skills her und zwei Nächte nacheinander mit unterschiedlichen Kombination in Zul’Farrak, wobei diese Instanz uns Jägern zugegebenermaßen ein wenig entgegenkommt.

Carolin lässt die Haare fliegenAm Samstag, 30.09. begleiteten uns zwei Gilden-Paladine (Eusebio lvl48 und Lennier lvl47). Zwei Mal segneten wir das Zeitliche. Einmal, als einer unserer beiden Paladine trotz Warnung zu nah an die Höhle geriet und mitten im Fight Antu’sul samt Basilisken auf den Plan rief – bekanntlich einer der schwersten Gegner der Instanz. Und die Abstimmung zwischen unseren beiden Palas anschließend beim Heilen irgendwie durcheinanderkam 😉 Beim zweiten Mal starben wir an Gahz’rillas Pool. Irgendwie war alles davor (auch die schwerste q an der Treppe) so easy gelaufen, dass wir übermütig ein klein wenig zu schnell um die Ecke bogen und kurz darauf mehr Mobs am Hacken hatten, als gut für uns war. Wir rächten uns zwar furchtbar, aber hatten ein Problem: Velratha hatten wir getötet, bevor wir alle gestorben waren. Insofern konnten wir die zweite Schrifttafel nicht plündern.

Also, am Sonntag, 01.10. wieder rein. Dieselben Jäger, aber andere Kombination: Unser neues Gildenmitglied ging mit, sowie mit Aduna von der Gilde Vision eine Priesterin. Eine vom lvl her ende 40, die andere Anfang 50, wenn ich mich recht entsinne. Diesmal nahmen wir in Zul den Weg links herum, um gleich mal Gahz’rilla und Velratha zu plätten, was problemlos gelang. Dafür hatten wir ein Problem bei der Treppe: nachdem wir die anstürmenden Trolle alle ins Zeitliche befördert hatten, vergaßen wir, uns rechtzeitig wieder nach unten zu bewegen. So starb einer der Gefangenen, möglicherweise auch noch mehr (war nicht mehr so ganz zu verfolgen), und – nachdem unsere Priesterin und Sugar tot waren – ging auch ich im Fight mit dem miesesten Zauberer drauf. Zum Glück holte mich Aduna bald wieder zurück, aber der Gefangenenq war nunmehr misslungen und das Tor zum Häuptling blieb zu. Dafür rächten wir uns ganz fürchterlich bei allen verbliebenen Bossen. Und mussten kein einziges Massensterben beklagen (was zu einigen Frotzeleien gegenüber Euse und Lenny führte, nach dem Motto: willst du überleben, lass die Palas zu Hause *fg*).

Noch nie bin ich allerdings mit so leerem Beutel nach Gad zurückgekehrt (davon die Hälfte stinkender Trollschweiss und scharfes Mojo), wenig EP, aber immerhin die letzte Zul-q endlich erledigt. Dafür hatten Hexi, Aduna und vor allem Carolin ein fast schon unverschämtes Glück mit den Würfeln, doch kam – vielleicht auch aufgrund des Sympathie-Bonus wegen des süßen Haar-Tricks (siehe erstes Foto) – kein Neid auf. Und fast jeder hat seine q nach Hause gebracht. 😉

Jäger in Zul Farrak Also: Jäger in der Kombination mit einer fähigen priesterlichen Heilerin (vielleicht noch mit nem Druiden an der Seite) können einiges bewirken. Wie schon an anderer Stelle gesagt: die Fallen lähmen oder schädigen Gegner (sofern kein Pala weiter draufhaut und die Eisfalle unterbricht *g*), die Pets tanken kriegermäßig und wenn drei Jäger ihren Flächenschaden mage-mäßig einsetzen, haut das einiges weg. Aber 3 Jäger heisst natürlich auch: mit den Pets sind das 6 Kämpfer, die im Auge behalten und vielleicht geheilt werden wollen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Veröffentlicht von

Aus der alten 2006er-Kurzvorstellung bei der Gilde Celeb Rana: "Jäger, der gern mit seinem geliebten Pet tagelang allein durch die Wildnis zieht und deshalb anfällig dafür ist, von leichtbekleideten, jungen Damen zu Instanzen und Hordenjagden eingeladen zu werden ;-)". Seit...

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mit dem Dungeonbrowser durch Burning Crusade Instanzen « World of Warcraft - Gwyddyn's WoW-Blog

  2. Pingback: Mit dem Dungeonbrowser durch Burning Crusade Instanzen » Telegamez

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.