Ein Abend im Tempel von Atal’Hakkar

Es stand lange auf der Kippe gestern: gehen wir in den Tempel oder nicht? Das Problem Heilermangel. Kein Druide in den 50er war online (ausser Olligarch, der aber auf Anfragen nicht reagierte). Also erledigte ich ne kleine q in Feralas und ritt dort einer leicht desorientierten 52er Priesterin mit dem seltsamen Namen „Yvesrocher“ (was also vermutlich wirklich ’ne Frau *fg*) über die Füße. Angefragt, Zusage bekommen, q erledigt und los gings. Mit an Bord: Naxxi, Orphelia und Rhion.

Yves war zuweilen etwas unkoordiniert hinsichtlich der Bewegungsrichtung mit der Tendenz hinterher zu hängen und mutterseelenallein einer Pat in die Arme zu laufen, so dass ich ihr nach dem ersten Tod Rhion als Bodyguard zur Seite stellte. Als Heilerin war sie allerdings erste Sahne. Insgesamt ein Superteam, kleine Fehler waren kein Problem, jeder verstand sein Handwerk und so hätten wir an dem Abend fast die komplette Instanz durchgeräumt.

Allerdings standen wir irgendwann Jamal gegenüber, seine Anhänger im Gebet vertieft. Ich hatte vor meinem geistigen Auge sofort die Kathedrale samt entsprechender Strategie und schrieb nur kurz „Ich locke an“. Dachte, damit wäre alles klar (wir waren nicht im TS, so dass die Kommunikation halt beschränkt war). Mein Fehler. Ich hätte klar sagen sollen: „Postiert euch alle an der Wand“. So rannten manche den Mobs entgegen, Naxxi und jemand anderes fingen sich „Furcht“ ein und rannten natürlich fremdgesteuert in den Hauptraum, so dass wir plötzlich drei Mobgruppen gegen uns hatten. Keine Chance. Die anderen starben, ich stellte mich tot.

Da Yves Zeitlimit bereits überschritten war, verzichteten wir auf alles weitere, obwohl blaue Items zum Greifen nah waren. Für mich war es mein letzter Muss-Besuch im Tempel, auch der Jägerq ist erledigt. Aber vielleicht steh ich nochmal als Guide zur Verfügung, nach gestern (und anfänglichen Orientierungsschwächen) kenn ich mich endlich richtig im Tempel aus 😉

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Veröffentlicht von

Aus der alten 2006er-Kurzvorstellung bei der Gilde Celeb Rana: "Jäger, der gern mit seinem geliebten Pet tagelang allein durch die Wildnis zieht und deshalb anfällig dafür ist, von leichtbekleideten, jungen Damen zu Instanzen und Hordenjagden eingeladen zu werden ;-)". Seit...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.